Zauberwürfel in 0.6 Sekunden gelöst!

Auf der Messer Electronica in München im Januar 2016 hat der Roboter Sub1 Reloaded vom Chiphersteller Infineon seinen Weltrekord verbessert. Von ursprünglich 0,887 Sekunden verbesserte die Maschine ihre Zeit auf 0,637 Sekunden – eine Zeit, bei der mit dem menschlichen Auge nicht nachvollziehbar ist, was genau passiert.



Schnelligkeit vor Effizienz

Sub1 Reloaded erfasst mit seinen Kameras die farbigen Steine. Daraufhin errechnet der Mikroprozessor den schnellsten Lösungsweg. Der Roboter ist dabei nicht auf Effizienz, also die kürzeste Abfolge an Drehungen, sondern auf reine Schnelligkeit getrimmt.
Sechs Motoren bewegen den Zauberwürfel schließlich in atemberaubender Geschwindigkeit in den gelösten Zustand.

Die Mikrocontroller stammen aus der Aurix-Serie und werden auch im Bereich automatisiertes Fahren eingesetzt. Daher stammt die außergewöhnliche Fähigkeit, Daten schnellstmöglich zu verarbeiten.